Rechtslagen im Ausland


Ab 15. Mai – keine Winterreifen in Italien!

Eine Meldung verunsichert Südtirols AutofahrerInnen: Wer ab 15. Mai mit Winterreifen angetroffen wird, muss bis zu 1.682 Euro Strafe zahlen und zur Pflichtrevision, so hieß es. Die TAGESZEITUNG hat recherchiert, was wirklich Sache ist.

Der Betreiber einer Bozner Autowerkstätte reibt sich insgeheim die Hände: „Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Tagen eine Panik ausbrechen wird und wir viel zu tun haben werden.“

Der Hintergrund: Das Transportministerium hat mit Rundschreiben Nr. 1049 vom 17. Jänner dieses Jahres saftige Strafen für jene Autofahrer festgelegt, die nach dem 15. Mai mit Winterreifen gefilzt werden.

Für Zuwiderhandelnde sind nicht nur happige Geldstrafen – von 419 bis 1.682 Euro – vorgesehen, sondern auch der Einzug des Autobüchleins und eine obligatorische Pflichtrevision des Fahrzeuges.

So zumindest lauteten die ersten Meldungen, die naturgemäß auch von Autowerkstätten lanciert wurden.

Die TAGESZEITUNG hat beim Chef der Straßenpolizei in Sterzing, Peter Mock, nachgefragt, was wirklich Sache ist. Das Fazit von Peter Mock: „Da wird viel Lärm um nichts gemacht.“

Der Chef der Straßenpolizei Sterzing klärt auf:

„Es stimmt nicht, dass das Fahren mit Winterreifen ab 15. Mai grundsätzlich verboten ist. Diesbezüglich wurde in den vergangenen Wochen viel Verwirrung gestiftet. Im Winter darf man mit Winterreifen zirkulieren, die eine Stufe unter dem im Autobüchlein eingetragenen Geschwindigkeitsindex liegen. Diese Art von Winterreifen müssen tatsächlich bis 15. Mai abmontiert und mit Sommerreifen ausgetauscht werden, ansonsten drohen Geldstrafe, Einzug des Fahrzeugscheines und Pflichtrevision. Wer aber mit Winterreifen fährt, deren Geschwindigkeitsindex dem im Autobüchlein eingetragenen Index entspricht – er darf nicht darunter liegen –, kann mit diesen Winterreifen auch im Sommer fahren.“

Das bedeutet für AutofahrerInnen: Sie müssen/sollen selbst kontrollieren, welchen Typus Winterreifen sie montiert haben. Es genügt dann der Blick ins Autobüchlein, um zu eruieren, welchem Geschwindigkeitsindex die Reifen entsprechen müssen(ein Beispiel: das „T” steht für bis zu 190 km/h). Liegt der Wert unter dem im Fahrzeugschein angegeben Index, müssen die Reifen bis 15. Mai gewechselt werden